Innovativ, international, in der Nordpfalz verankert

rema ist mit rund 70 Mitarbeitern ein mittelständisches Unternehmen und legt großen Wert auf ein sehr transparentes Verhältnis zu seinen Kunden und Mitarbeitern. Unter dem Motto „more than metal“ sind die Geschäftsfelder wie folgt unterteilt: Einzelteilfertigung und die Montage von Baugruppen, Vorrichtungen, Maschinen und Anlagen, sowie die Fertigung von CNC Aluminium Serienteilen.

 

International

  • Mit dem neuen Produkt „E1 Spannsystem“ ist rema europaweit vertreten. Es gibt bereits Handelsniederlassungen in den Niederlanden, Frankreich und Italien. Weitere werden in Kürze folgen.

 

TEMP-Methode®

  • Zum innovativen Selbstverständnis von rema gehört die ständige Weiterentwicklung der Arbeitsprozesse. rema ist nach der TEMP-Methode® lizensiert; darauf basierend werden die Fertigung und sämtliche Prozesse permanent optimiert.

 

Geschichte

  • 1994 wurde rema von Reiner Rudolphi gegründet; damals mit nur einer Mitarbeiterin. Bei rema ging es auch in einem schwierigen Konjunkturumfeld immer weiter nach oben. Der geschäftsführende Gesellschafter Rudolphi begründet das recht einfach: „Eine gute Unternehmenspolitik, ein gutes Umfeld in Rockenhausen und gute Mitarbeiter.“ Dazu gehört auch das zielstrebige und kontinuierliche Investitionsprogramm der vergangenen Jahre, das natürlich auch künftig weitergeführt werden soll.